[Fördermittel-Information vom 23. April 2019]

Um den neuen fokussierten Marktantritt als spezialisierter Finanzier mit hoher Förderexpertise zu betonen, hat die Niederlassung NRW in drei Workshops innerhalb von 15 Werktagen mit rund 50 Kunden intensiv über das neue Industrieprogramm der KfW diskutiert.

Als Gastgeber konnten drei langjährige Kunden gewonnen werden: ISRINGHAUSEN, internationaler Marktführer bei innovativen Sitzsystemen sowie technischen Federn, BIERBAUM, ein führender Hersteller von Heimtextilien und Textilien für Reinigung und Hygiene sowie INEOS, ein global agierender Hersteller von Petrochemikalien, Spezialchemikalien und Ölprodukten. Die drei Unternehmen sind zudem erfolgreiche Partner bei der Umsetzung gemeinsamer KfW-Projekte.

Die Fördermittel-Experten der IKB haben die Eckpunkte des neuen KfW-Industrieprogramms anschaulich erläutert. Als besonderes Highlight hat Stefanie Quervel, Geschäftsführerin der Classen GmbH & Co. KG ihre langjährigen Erfahrungen im Umgang mit KfW-Finanzierungen sehr detailliert und anschaulich illustriert und dem Auditorium der INEOS-Veranstaltung am 11. April eine Partnerschaft mit der IKB ans Herz gelegt. Sowohl Geschäftsführer und Betriebswirte als auch technische Spezialisten und Energiemanager der Kundenunternehmen haben sich intensiv und interessiert an der Diskussion beteiligt.

Die Veranstaltungen wurde abgerundet durch einen optionalen Betriebsrundgang beim jeweiligen Gastgeber und einer Curry-Wurst zum Ausklang.  

Aus Sicht der Niederlassung NRW waren das fokussierte Diskussionsthema, der Workshop-Charakter mit intensiven Diskussionen als auch die Veranstaltungsorte bei professionellen und uns zugewandten Gastgebern in drei Regionen von NRW entscheidend für das positive Feedback. Zitat: „ Ich wusste nicht, dass Banker ein so tiefes technisches Verständnis mitbringen können und sich so tief in die Produktionsabläufe bei Ihren Kunden eingraben!“

Wir haben bereits im Workshop konkrete Ansätze mit Kunden diskutiert, die wir in Folgegesprächen vertiefen werden. Mit konsequentem Follow-Up können wir hoffentlich schon bald von neuen KfW-Projekten aus NRW berichten.

 

Diese Unterlage und die darin enthaltenen Informationen begründen weder einen Vertrag noch irgendeine Verpflichtung und sind von der IKB Deutsche Industriebank AG ausschließlich für (potenzielle) Kunden mit Sitz und Aufenthaltsort in Deutschland bestimmt. Außerhalb Deutschlands ist eine Verbreitung untersagt und kann gesetzlich eingeschränkt oder verboten sein. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder eine (i) Anlageberatung (ii) noch eine individuelle Anlageempfehlung oder (iii) eine Einladung zur Zeichnung oder (iv) ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar.

Die auf dieser Seite/in dieser Unterlage enthaltene Information wurde nicht mit der Absicht erarbeitet, einen rechtlichen, steuerlichen oder bilanziellen Rat zu geben. Die Information ist mit größter Sorgfalt erstellt worden. Die IKB Deutsche Industriebank AG übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben, deren Vollständigkeit und Genauigkeit. Stellungnahmen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile zum Zeitpunkt der Erstellung der Unterlage dar. Die Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Unterlage. Eine Änderung der Meinung des Verfassers ist daher jederzeit möglich, ohne dass dies notwendigerweise publiziert wird. Die in der Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der IKB Deutsche Industriebank AG wider. Prognosen zur zukünftigen Entwicklung geben Annahmen wieder, die sich in Zukunft als nicht richtig erweisen können; für Schäden, die durch die Verwendung der Unterlage oder von Teilen davon entstehen, wird nicht gehaftet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Bei der Unterlage handelt es sich nicht um eine Finanzanalyse i.S.d. Art. 36 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565 oder Empfehlung i.S.d. Art. 3 Abs. 1 Nr. 35 Verordnung (EU) 596/2014. Die vorliegende Unterlage ist urheberrechtlich geschützt. Das Bearbeiten oder Umarbeiten dieser Unterlage ist untersagt. Die Verwendung oder Weitergabe der Unterlage in jeglicher Art und Weise an Dritte (z.B. Geschäftspartner oder Kunden) für gewerbliche Zwecke, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der IKB Deutsche Industriebank AG zulässig.

40474 Düsseldorf
Wilhelm-Bötzkes-Straße 1
Telefon +49 211 8221-0