Was bedeutet eine US-Dollar-Abwertung für die EZB-Geldpolitik?

2019-05-09T11:55:05+02:009. Mai 2019|Kategorien: Kapitalmarkt-News, Konjunktur & Kapitalmarkt|Tags: , , , , |

[Kapitalmarkt-News vom 9. Mai 2019] In der Literatur werden ein flexibler Devisenkurs und Kapitalkontrollen als wichtig für eine unabhängige Geldpolitik angesehen. Ein fester Wechselkurs hingegen reduziert die Autonomie der eigenen Geldpolitik, da sie sich der Geldpolitik eines anderen Landes anpassen muss, um den Devisenkurs zu sichern.  [...]