Euro-Zone nach Corona: Bremsen die hohen Schuldenquoten eine nachhaltige Erholung?

2021-04-23T12:41:27+02:0016. Februar 2021|Kategorien: Kapitalmarkt-News, Konjunktur & Kapitalmarkt|Tags: , , , , , , , |

[Kapitalmarkt-News vom 16. Februar 2021] Steigende Schuldenquoten in der Euro-Zone benötigen keine kurzfristige Konsolidierungspolitik, die die Konjunktur belastet. Die Zinslast ist dermaßen niedrig, dass der Handlungsspielraum des Staates bzw. dessen Schuldentragfähigkeit nicht einengt ist. Auch mittelfristig ergibt sich aus den hohen Schulden kein Wachstumsrisiko.  [...]

Nach oben