Folge 104: Das Leiden der Automobilzulieferer: Gedanken zur IKB-Studie

Von |2021-02-05T09:48:31+01:005. Februar 2021|Tags: , , , , , , , , |

Herzlich Willkommen zum IKB-Podcast »IKB am Freitagmorgen«. In diesem wöchentlichen Format geht es um aktuelle Entwicklungen und Prognosen zu Konjunktur und Finanzmärkten. In dieser Folge geben unsere Volkswirte Dr. Klaus Bauknecht und Eugenia Wiebe ein [...]

Automobilzulieferer: Auswertung von Jahresabschlüssen: Kleinere Zulieferer leiden besonders

Von |2021-02-04T08:21:50+01:004. Februar 2021|Kategorien: Automobil, Branchen, Industrials & Automotive|Tags: , |

[IKB-Information Automobilzuliefer-Industrie - Ausgabe 02/2021] Die Erholung in der Automobilindustrie könnte im ersten Quartal 2021 eine Pause einlegen. Allerdings haben die Aufholeffekte im Verlauf von 2020 bereits spürbare Entlastungen gebracht, die die schon länger gebeutelten Bilanzen und Erträge stabilisieren bzw. verbessern sollten.  [...]

Dr. Udo Schnell und Klaus Scheuble, CEO und CFO von KERN-LIEBERS über „Präzision“ und „Neue Trendfelder“

Von |2021-02-16T15:50:03+01:0010. Dezember 2020|Kategorien: Kundenessentials, Top-Artikel|Tags: , , , , , |

[Kundenessential vom 10. Dezember 2020] Als mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Südwestdeutschland ist KERN-LIEBERS ein globaler Technologieführer bei der Herstellung komplexer Teile und Baugruppen. Die KERN-LIEBERS Firmengruppe entwickelt und fertigt weltweit an über 40 Standorten Präzisionsprodukte aus Bandstahl und Draht in höchster Qualität. [...]

Automobilzulieferer: Auswertung von Jahresabschlüssen: Kleinere Automobilzulieferer leiden besonders

Von |2020-01-02T12:05:47+01:002. Januar 2020|Kategorien: Automobil, Branchen, Industrials & Automotive|Tags: , |

[IKB-Information Automobilzuliefer-Industrie - Ausgabe 01/2020] Der Produktionseinbruch in der deutschen Industrie und vor allem in der Automobilbranche hat sich als deutlich langlebiger gezeigt als anfangs erwartet und wird auch in den Kennzahlen von 2020 zu erkennen sein, weil mit keiner deutlichen und schnellen konjunkturellen Erholung zu rechnen ist.  [...]

Nach oben