Klimaschutzoffensive2020-11-19T15:08:16+01:00

IKB unterstützt Klimaschutzoffensive

Die IKB-Klimaschutzoffensive kurz erklärt:

Deutschland trägt als eine führende Industrienation eine besondere Verantwortung für den weltweiten Klimawandel. Die Bundesregierung hat am 20. September 2019 Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm 2030 vorgelegt, um die vereinbarten Klimaziele zu erreichen. Die einzelnen Maßnahmen werden Schritt für Schritt mit Gesetzen und Förderprogrammen umgesetzt. Zentrales Förderinstitut für Unternehmen ist die KfW. Die IKB als wichtige Durchleitungsbank von Fördermitteln unterstützt die Klimaschutzoffensive von Bundesregierung und KfW.

Zur Klimaschutzoffensive der KfW für den Mittelstand
Zum KfW Umweltprogramm
Zum Erneuerbare Energien Programm Standard
Zum Erneuerbare Energien Programm Premium
Zum BMU-Umweltinnovationsprogramm

Die Gesetzgebung, das aktuelle Konjunkturpaket der Bundesregierung und die EU-Taxonomie zeigen: Das Thema Nachhaltigkeit ist aus der Unternehmensfinanzierung nicht mehr wegzudenken. Während die KfW dafür die entsprechenden Förderprogramme anbietet, berät die IKB ihre Kunden bei der Finanzierung und agiert als Durchleitungsbank. Jens Fröhlich, Leiter Fördermittel der IKB und Bernd Rupieper, Leiter Industriegruppen der IKB über die aktuellen Herausforderungen.

Interview lesen

Aus der Idee, niedersächsische Erze zu verhütten, ist ein internationaler Konzern mit rund 25.000 Mitarbeitern entstanden, zu dem Marken wie Salzgitter Flachstahl, Peiner Träger, Mannesmann oder KHS zählen. Die Kernkompetenzen liegen in der Herstellung von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen, deren Weiterverarbeitung und dem globalen Handel mit diesen Produkten sowie dem Spezialanlagenbau.

Kundenessential lesen

Thema: Klimaschutzoffensive

Lesen Sie weitere Beiträge zu den Themen Nachhaltigkeit & Zukunftsförderung

Dr. Jens Traupe, Leiter Umweltschutz- und Energiepolitik der Salzgitter AG über „Dekarbonisierung“

[Kundenessential vom 17. November 2020] Aus der Idee, niedersächsische Erze zu verhütten, ist ein internationaler Konzern mit rund 25.000 Mitarbeitern entstanden, zu dem Marken wie Salzgitter Flachstahl, Peiner Träger, Mannesmann oder KHS zählen. Die Kernkompetenzen liegen in der Herstellung von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen, deren Weiterverarbeitung und dem globalen Handel mit diesen Produkten sowie dem Spezialanlagenbau. [...]

Warum Unternehmen nachhaltig investieren sollten

[Fördermittel-Informationen vom 11. November 2020] Das Thema Nachhaltigkeit ist aus der Unternehmensfinanzierung nicht mehr wegzudenken. Während die KfW dafür die entsprechenden Förderprogramme anbietet, berät die IKB ihre Kunden bei der Finanzierung und agiert als Durchleitungsbank.  [...]

EEG 2021: Rückenwind für den Ausbau Erneuerbarer Energien?

[Energy & Utilities-Information vom 15. Oktober 2020] Am 23. September 2020 hat das Bundeskabinett den Gesetzesentwurf für das novellierte EEG 2021 beschlossen. Nach den Verzögerungen bei anderen Klimaschutzbeschlüssen wie dem Kohleausstiegsgesetz und der Nationalen Wasserstoffstrategie zeigt die Bundesregierung dieses Mal Termintreue.  [...]

Mehr Beiträge laden

Ihre Ansprechpartner bei der IKB

Jens Fröhlich

Leiter Fördermittel & Exportfinanzierung

jens.froehlich@ikb.de

Bernd Rupieper

Leiter Industriegruppen

bernd.rupieper@ikb.de

Jens Fröhlich

Leiter Fördermittel & Exportfinanzierung

jens.froehlich@ikb.de

Bernd Rupieper

Leiter Industriegruppen

bernd.rupieper@ikb.de

Gefördert durch

Nach oben