[Fördermittel- & Kredit-Information vom 13. März 2020]

Die Ausbreitung des Coronavirus schlägt aktuell mit voller Wucht auf die Wirtschaft durch. Das öffentliche Leben wird stark eingeschränkt, die Aktienmärkte kollabieren, Lieferketten werden unterbrochen, es kommt zu Produktions- und Arbeitsausfällen und schlimmer noch, niemand kann prognostizieren, wie langfristig die Auswirkungen sein werden.

Auch wenn in den letzten Jahren genügend Liquidität in den Märkten war und Kreditaufnahmen von eher untergeordneter Bedeutung waren, ändert sich die Situation aktuell dramatisch. Insofern könnte die Liquiditätsversorgung von Unternehmen kurz- und mittelfristig ein dramatischer Engpassfaktor werden.

Heute hat die Bundesregierung daher eine nahezu unbegrenzte Kreditzusage an die deutsche Wirtschaft beschlossen.

Über einen drastisch erhöhten Garantierahmen bei der Staatsbank KfW könnten eine halbe Billion Euro zur Verfügung gestellt werden, so Wirtschaftsminister Altmaier. Die Regierung stelle der KfW zunächst 20 Mrd. € zur Verfügung.

Die KfW wird diese Mittel zunächst voraussichtlich im Unternehmerkredit ausreichen. Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 2 Mrd. € können über ihre Hausbank bis zu 200 Mio. € Betriebsmittel beantragen, bei denen die KfW bis zu 80 % der Haftung übernimmt.

Auch sonst lohnt ein Blick auf die Förderkredite, die in Zeiten des einfachen und billigen Geldes etwas aus dem Fokus geraten sind. Förderkredite bieten die Möglichkeit, bei nahezu allen Anlage-Investitionen langfristige Kreditmittel zu günstigen Konditionen zu sichern, so dass eine Fristenkongruenz von langfristiger Investition und langfristiger Finanzierung hergestellt werden kann. Mit wenig Zusatzaufwand sind je nach Programm sogar nennenswerte Tilgungszuschüsse möglich.

Die IKB berät ihre Kunden hier seit Jahren professionell, engagiert und verlässlich bei der Ausarbeitung und Beantragung von Investitionsförderungen.

Diese Unterlage und die darin enthaltenen Informationen begründen weder einen Vertrag noch irgendeine Verpflichtung und sind von der IKB Deutsche Industriebank AG ausschließlich für (potenzielle) Kunden mit Sitz und Aufenthaltsort in Deutschland bestimmt. Außerhalb Deutschlands ist eine Verbreitung untersagt und kann gesetzlich eingeschränkt oder verboten sein. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder eine (i) Anlageberatung (ii) noch eine individuelle Anlageempfehlung oder (iii) eine Einladung zur Zeichnung oder (iv) ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar.

Die auf dieser Seite/in dieser Unterlage enthaltene Information wurde nicht mit der Absicht erarbeitet, einen rechtlichen, steuerlichen oder bilanziellen Rat zu geben. Die Information ist mit größter Sorgfalt erstellt worden. Die IKB Deutsche Industriebank AG übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben, deren Vollständigkeit und Genauigkeit. Stellungnahmen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile zum Zeitpunkt der Erstellung der Unterlage dar. Die Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Unterlage. Eine Änderung der Meinung des Verfassers ist daher jederzeit möglich, ohne dass dies notwendigerweise publiziert wird. Die in der Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der IKB Deutsche Industriebank AG wider. Prognosen zur zukünftigen Entwicklung geben Annahmen wieder, die sich in Zukunft als nicht richtig erweisen können; für Schäden, die durch die Verwendung der Unterlage oder von Teilen davon entstehen, wird nicht gehaftet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Bei der Unterlage handelt es sich nicht um eine Finanzanalyse i.S.d. Art. 36 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565 oder Empfehlung i.S.d. Art. 3 Abs. 1 Nr. 35 Verordnung (EU) 596/2014. Die vorliegende Unterlage ist urheberrechtlich geschützt. Das Bearbeiten oder Umarbeiten dieser Unterlage ist untersagt. Die Verwendung oder Weitergabe der Unterlage in jeglicher Art und Weise an Dritte (z.B. Geschäftspartner oder Kunden) für gewerbliche Zwecke, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der IKB Deutsche Industriebank AG zulässig.

40474 Düsseldorf
Wilhelm-Bötzkes-Straße 1
Telefon +49 211 8221-0