Änderungen beim KfW-Energieeffizienzprogramm

Von |2018-07-18T20:20:48+00:006. Februar 2018|Kategorien: Fördermittel|Tags: , , , , , |

Energieeffizient Bauen und Sanieren

[Fördermittel-Information vom 6. Februar 2018] Ab dem 17. April 2018 sind KfW-Zusagen im KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (sowohl gewerbliche als auch kommunale Variante) von zwei wichtigen Änderungen betroffen.
  • Die bereitstellungsprovisionsfreie Offenhaltungsfrist verkürzt sich von zwölf Monaten auf sechs Monate. Die Frist für die Mittelverwendung von sechs Monaten bleibt unverändert.
  • Das Kriterium „offene Raumverbund“ wird aufgehoben. Künftig gilt ein Schwellenwert von 50 qm Erweiterungsfläche. Ist die Erweiterungsfläche größer, kann nur noch nach Neubaukriterien beantragt werden.
PDF Download
Druckversion

Jens Fröhlich ist Leiter Fördermittel & Exportfinanzierung und zusammen mit seinem Team verantwortlich für die Akquisition und Umsetzung von Kundenprojekten in den entsprechenden Bereichen und hält den Kontakt zu allen hierfür relevanten öffentlichen Stellen. Er studierte Volkswirtschaft in Duisburg und Soka (Japan) sowie Rechtswissenschaften in Münster. Seine ersten Berufsjahre absolvierte er in auf den Mittelstand ausgerichteten Beratungsunternehmen, bevor er 2000 zur IKB stieß. Er schreibt zu aktuellen Themen, die relevant für die Förderpolitik, Förderkredite und Zuschussförderung sowie die Exportfinanzierung des deutschen Mittelstands sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar